Schuhe

Hier könnt ihr Fragen loswerden, welche ihr keiner spezifischen Kategorie zuordnen könnt
Antworten
ArrowSepp
Beiträge: 2
Registriert: 4. Mai 2024, 19:09

Schuhe

Beitrag von ArrowSepp »

Hallo zusammen,

ich frage mich, wieso es beim Bogensport (zumindest in der Halle) nicht so einen Bohei um z.B. Schuhe gibt wie bei den Kugelschützen?
Ein guter Stand ist doch beim Bogenschießen genauso wichtig?
Hat schon mal jemand versucht mit speziellen Schießschuhen zu schießen?

LG
euer ArrowSepp
Benutzeravatar
mbf
Moderator
Beiträge: 383
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Schuhe

Beitrag von mbf »

Hast du schon mal versucht, mit diesen Schuhen zu laufen? ;)

Sehr stabiler Stand und die Möglichkeit, ein paar hundert Meter laufen zu können, schließen sich gegenseitig aus. Da geht es wenn dann um einen Kompromiss. Und den kriegt normales Schuhwerk wohl soweit hin.

Vor gefühlt zig Jahren gab es in der Tat mal spezielle Schuhe, die haben sich aber nicht durchgesetzt.
Grüße, Matthias

Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.
ArrowSepp
Beiträge: 2
Registriert: 4. Mai 2024, 19:09

Re: Schuhe

Beitrag von ArrowSepp »

Jetzt wo ich das so lese, macht das absolut Sinn :D
ChristianG
Beiträge: 17
Registriert: 13. Jan 2024, 12:16
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: Schuhe

Beitrag von ChristianG »

Ich habe selbst mal mit Gewichtheberschuhe in der Halle im Training probiert und es macht wirklich kein Spass die 18m nach vorne zur Scheibe zu stampfen.

Meine Tochter und ich schießen sehr gerne mit Barefoot-Schuhe.
Keine Sprengung, keine Dämpfung und dünne Sohle sorgt für einen sehr stabilen Stand und man was genau wo/wie man steht.
Montalaar
Beiträge: 60
Registriert: 15. Mai 2019, 10:49

Re: Schuhe

Beitrag von Montalaar »

Es wäre ja durchaus mal interessant zu überlegen wie verschiedene Schuhe/Sohlen die Haltung und damit auch das Schießen beeinflussen.

Was ist z.B. wenn man im Training eher praktische Alltagsschuhe trägt und für Turniere dann Hallenschuhe tragen muss. In meinem Kopf würde es da eigentlich Sinn machen konsequent die gleichen Schuhe zu tragen....
Benutzeravatar
mbf
Moderator
Beiträge: 383
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Schuhe

Beitrag von mbf »

Zumindest Schuhe mit der gleichen Geometrie - insbesondere der Absatzhöhe. Muss mal suchen, zum Thema Stand und Schuhe gibt's sicherlich Literatur...

Wenn ich ins Feld gehe, sehe ist meist auch zu, dass ich meine Wanderschuhe vorhermal angezogen hatte. Wobei man im Feld beim Stand ja meist andere Sorgen hat...
Grüße, Matthias

Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.
Benutzeravatar
bkr_hro
Beiträge: 188
Registriert: 19. Jul 2018, 11:47

Re: Schuhe

Beitrag von bkr_hro »

Na klar sollte man nicht nur Schuhe, sondern auch (Regen)Jacken, Pullover, Mützen usw... vorm Turniereinsatz im Training testen.

Bei Schuhen:
Schon allein das unterschiedliche Fußbett kann einen nervös machen.
Oder Socken, die an Hacken und Zehen "anders" sind als andere.

Kein Brillenträger geht mit der neuesten "Errungenschaft" seines Optikers ungetestet ins Turnier, egal wie gut er auf der Straße damit sehen kann.
Benutzeravatar
mbf
Moderator
Beiträge: 383
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Schuhe

Beitrag von mbf »

So, ich habe mal die gängige Literatur dazu durchwühlt, ob jemand was zum Thema "Schuhe" sagt.
  • Bachmann/Ulrich beschreiben die Fußstellung und die Gewichtsverteilung. Keine Aussage zu Schuhen/Absätzen. Anmerkung: in den Schemazeichnungen werden die Schützen barfuß, d.h. ohne Absätze dargestellt.
  • Axford schreibt zwar einiges zum Stand, aber keine Anmerkung zu Schuhen. Interessanterweise werden die Schützen (bzw. deren Skelette) barfuß, d.h. ohne Absätze dargestellt. In einer Skizze aber mit Schuhen.
  • Kisik Lee (Total Archery): Nichts zu Schuhen.
  • Haidn/Weineck/Haidn-Tschalowa sagt demzufolge auch nicht mehr, da man sich beim Stand sehr auf andere Quellen stützt (u.a. Bachmann/Ulrich).
  • Ruis/Stevenson (Precision Archery): Nichts zu Schuhen.
  • Hyung Tak Kim: Ebenso.
Spannend ist insofern, dass viel zum Thema Fußposition (offen/geschlossen, Winkel und so weiter bis zum Rick-McKinney-Stand) gesprochen wird und über die Gewichtsverteilung. Über die Beckenposition und wie sich die Knie locker zu verhalten haben. Aber wie man das Ganze von unten her aufbaut, da geht man nicht drauf ein. Mal werden Schützen in Schemazeichnungen barfuß dargestellt, mal mit Schuhen skizziert. Und beim Schuss mit Standardschuhwerk (?) gezeigt.

Und dann hat Brady Nimes in Cowboystiefeln geschossen und gewonnen. Schietegal, oder wie? ;)


Nachtrag durch einen Hinweis: Adidas war das mit dem speziellen Schuh für den Bogensport im Programm, den Adidas Adistar Archery, ab und zu noch auf ebay etc, erhältlich. Beispiel. Ein hoher Schaft mit vermutlich flach gehaltenem Fußbett.

Auch wurde ich auf diese Seite hingewiesen: https://archery360.com/2022/05/26/the-b ... r-archery/

Danke!
Grüße, Matthias

Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.
Antworten