Welzheim hat es schwer erwischt!

Hier könnt ihr Fragen loswerden, welche ihr keiner spezifischen Kategorie zuordnen könnt
Antworten
Benutzeravatar
rstoll
Moderator
Beiträge: 574
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Welzheim hat es schwer erwischt!

Beitrag von rstoll »

http://www.sgi-welzheim.de/index.php/ne ... tzung.html

Hier ein paar Bilder die das Schadensausmaß zeigen:
Bild
Bild
Bild
Bild

Vielleicht mag der eine oder andere unterstützen, Infos siehe erster Link.
Benutzeravatar
bkr_hro
Beiträge: 190
Registriert: 19. Jul 2018, 11:47

Re: Welzheim hat es schwer erwischt!

Beitrag von bkr_hro »

Tut in der Seele weh, solche Bilder zu sehen.
Und man sagt sich: zum Glück nicht wir...
Im Winter 22/23 ist uns in unserer Baracke (gebaut zur Platzgründung 1979, ca 6 * 20 m ) eine Leitung geplatzt und 3 Tage hats keiner bemerkt.
Es ist Wahnsinn, wie Wasser manchmal den Weg nach oben findet.
Also: auch die Zwischendecke raus und ersetzen, alle Möbel mussten weg, aus 5 (kleinen) Räumen wurden dann 2 große ...
Alles Eigenleistung, ein klein wenig "Sponsoring", im Grunde keine Versicherung.

Jetzt gehts wieder, aber komplett fertig sind auch wir noch nicht.



Aufmunternde Grüße und volles Beileid in den Süden
Benutzeravatar
mbf
Moderator
Beiträge: 386
Registriert: 28. Mai 2018, 08:27

Re: Welzheim hat es schwer erwischt!

Beitrag von mbf »

Ein Desaster.

Wenn jeder, der schonmal da geschossen hat, ein paar Euro rüberschickt, sollte man die finanziellen Aspekte halbwegs in den Griff bekommen können.

Bleiben nur die unendlich vielen Stunden Arbeit, bei denen man leider nicht helfen kann... ich drücke die Daumen, dass Platz und Halle möglichst schnell wiederhergestellt werden können!
Grüße, Matthias

Als User schreibe ich schwarz, als Moderator rot.
Benutzeravatar
Kitty
Beiträge: 405
Registriert: 16. Jul 2018, 21:34

Re: Welzheim hat es schwer erwischt!

Beitrag von Kitty »

Die Fotos kann ich leider nicht sehen.
Bogenschützin mit Leib und Seele, seit nun mehr als 11 Jahren!
MK Alpha, Uukha SX+ 36#, 68", Shrewd Revel-Stabis, Easton ACE & X7
Benutzeravatar
rstoll
Moderator
Beiträge: 574
Registriert: 27. Mai 2018, 18:02

Re: Welzheim hat es schwer erwischt!

Beitrag von rstoll »

Kitty hat geschrieben: 7. Jun 2024, 21:25 Die Fotos kann ich leider nicht sehen.
Über den Link http://www.sgi-welzheim.de/ findest Du zahlreiche Bilder zu den Folgen des Unwetters.
mbf hat geschrieben: 7. Jun 2024, 20:54 Ein Desaster.
Wenn jeder, der schonmal da geschossen hat, ein paar Euro rüberschickt, sollte man die finanziellen Aspekte halbwegs in den Griff bekommen können.
Sehe (und hoffe) ich genau so!
landbub
Beiträge: 90
Registriert: 23. Okt 2018, 21:59

Re: Welzheim hat es schwer erwischt!

Beitrag von landbub »

Ich frag mich gerade, ob es der richtige Weg ist, einfach alles neu aufzubauen? Derartige "Jahrhundertfluten" werden öfters kommen. Man kann im finanziellen Rahmen eines Vereines sicher nicht "wasserdicht" bauen, aber ggf. so ausstatten, dass beim nächsten mal der Schaden geringer ist. Beispiele wären keine Holzböden oder wenn, dann wasserfeste Siebdruckplatten, Betonfertigbauteile oder Metallbleche etc. Technische Ausstattung in wasserdichten Pelicases lagern... also zumindest das, was eine Versicherung nicht bezahlt, so lagern, als wäre man damit auf einem Expeditionsschiff.
Klingt vielleicht etwas realitätsfremd, aber seriöse Quellen sehen Extremwetterlagen wesentlich häufiger auf uns zukommen, als es die Vergangenheit zeigt.
Antworten